Der TCW im Überblick

Der TCW wurde 1968 gegründet, als Tennis noch keine Trendsportart war. Damals gab es in der Schweiz nur etwa 40’000 aktive TennisspielerInnen, heute sind es fast siebenmal so viele. Die Anlage wurde damals im Baurecht auf dem Land der Gemeinde Urdorf erstellt und wird heute noch allein durch die Mitglieder finanziert. In den letzten 50 Jahren haben sich sowohl die Anforderungen als auch die äusseren Umstände stark gewandelt. Tennis hat sich in der Zwischenzeit vom elitären Sport zum Hobby für jedermann entwickelt. Der TCW war stets bemüht, verschiedene Generationen zusammenzubringen und vor dem Hintergrund seiner Tradition immer offen für neue Entwicklungen zu sein.

Wir verfügen über sieben bestens gepflegte Sandplätze, die terrassiert in der natürlichen Umgebung angelegt sind. Fünf Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet und deshalb bis 22:00 bespielbar. Unser Clubhaus mit dem Restaurant Batavia besitzt eine grosse Terrasse mit direktem Blick auf unseren Center Court (Platz 1). Eine Ballwand sowie eine Ballmaschine stehen ebenfalls zur Verfügung. Von Oktober bis April sind zwei Plätze mit einer Traglufthalle überdacht, um auch im Winter Tennis auf Sand spielen zu können.

Die Platzreservation erfolgt nach einer einmaligen Registrierung über das Online-Buchungssystem GotCourts. Die Plätze auf der Anlage können 3 Tage im Voraus gebucht werden, aber es dürfen pro Person nur zwei Reservationen offen sein. Eine Bestätigung wird per E-Mail verschickt. Die Reservation kann per Mausklick auch editiert oder gelöscht werden.

Der TCW hat (Stand 2019) 279 Mitglieder, davon 85 Junioren und Schüler. In unserem Verein finden sich Mitglieder aller Altersklassen und Spielstufen. Wer seine eigene Spielstufe verbessern will, profitiert vom Angebot der clubeigenen Tennisschule Cecchetto.