Allgemeine Infos zu Wettkämpfen

Wenn Du ein gewisses breitensportliches Tennisniveau erreicht hast, kannst Du Dich gerne in Wettkämpfen einbringen. Dazu musst Du den Spielleiter des Vereins kontaktieren. Er wird bei Swisstennis eine Spiellizenz (“Mitgliederlizenz”) für Dich beantragen, welche 70 CHF pro Jahr kostet (jeweils gültig von 1. April bis 31. März). Mit dieser Lizenz kannst Du an der Clubmeisterschaft und im Interclub teilnehmen.

Die TCW-Clubmeisterschaft (CM) findet jedes Jahr zwischen Mitte Juni und Mitte August (Gruppenspiele) sowie Ende August (Finalwochenende) statt. Es werden verschiedene Kategorien (Damen/Herren, Einzel/Doppel/Mixed) und Alterskategorien angeboten, z.B. 35+ (über 35 Jahre) oder “Aktive” (d.h. ohne Altersbeschränkung). Doppel und Mixed kannst Du übrigens auch ohne Lizenz spielen, während sie für Einzel obligatorisch ist. Einige Kategorien sind für alle Spielstärken geöffnet, während in anderen Kategorien nur Spieler mit bestimmten Spielstufen (z.B. R7-R9; Erklärung siehe unten) antreten dürfen. Voraussetzung für die Teilnahme an den Clubmeisterschaften ist, dass man Mitglied im TCW ist. Als Clubmeister hat man zwar nicht finanziell ausgesorgt, aber es winken Ruhm und Ehre, und die gesamte Clubmeisterschaft bereitet allen Beteiligten viel Freude und gibt einem auch die Möglichkeit, neue/weitere Vereinsmitglieder kennenzulernen. Ergebnisse der letzten Clubmeisterschaften findest Du hier, und in der Galerie kannst Du Dir ein paar Bilder aus vergangenen Jahren anschauen.

Beim Interclub (IC) messen sich TCW-Teams mit Mannschaften aus anderen Tennisvereinen (Einzel und Doppel) in einem Ligasystem. Der TCW hat (Stand 2019) 11 Interclubteams (8 Herren- und 3 Damenteams) in verschiedenen Altersklassen und Ligen. Unser bestes Damenteam spielt in der Nationalliga A (NLA), der höchsten Spielklasse der Schweiz. In der “3. Liga” (de facto die 6. Liga nach NLA, NLB, NLC, 1. und 2. Liga) spielen zurzeit 5 TCW-Teams. Wenn Du eine Mitgliederlizenz besitzt und beim Interclub teilnehmen möchtest, melde Dich bei unserem Spielleiter (oder bei einem der 11 Teamcaptains) und er wird Dir gerne erklären, welches Team für Dich in Frage kommen würde. Aktuell suchen wir speziell Damen aller Altersklassen für ein neues 3. Liga-Team im Jahr 2020, aber auch sonst ist jedermann herzlich willkommen, sich zu melden – auch alle bestehenden Teams können Verstärkung gut gebrauchen. Die Interclubsaison fängt jedes Jahr Anfang Mai an und geht bis Anfang/Mitte Juni. In diesem Zeitraum wird auch eifrig trainiert, d.h. jedes Team hat wöchentlich eine festgelegte Trainingszeit auf der Anlage, um sich auf die Interclubmatches vorzubereiten. Interclubbegegnungen, entweder beim TCW oder auf der Anlage des Gegners, sind schöne Anlässe und im Anschluss an die Tennismatches wird zusammen gegessen und gefeiert. Ergebnisse der letzten Interclubsaisons findest Du hier, und in der Galerie kannst Du Dir ein paar Bilder aus vergangenen Jahren anschauen.

Jeder lizenzierte Spieler erhält zweimal pro Jahr einen aktuellen Klassierungswert. Deine Spielergebnisse aus den Clubmeisterschaften und aus dem Interclub (nur die Einzel, nicht die Doppel) fliessen in die Berechnung Deines Wertes ein. Siege gegen besser klassierte Gegner bringen Dir einen grossen Klassierungsvorteil, während sich Siege gegen tiefer klassierte Spieler kaum auswirken. Entsprechend hat man keinen Nachteil, wenn man gegen deutlich bessere Spieler verliert, während man bei Niederlagen gegen schlechter platzierte Spieler Klassierungspunkte einbüsst. Dein aktueller Klassierungswert bestimmt dann Deine Spielstufe, die von N1 (beste 10-15 Spieler/innen der Schweiz) bis R9 (unterste Spielstufe für Lizenzspieler) reicht. Neue Lizenznehmer fangen grundsätzlich auf der Stufe R9 an, es sei denn, sie spielen schon so gut, dass sie auf entsprechende Anfrage direkt höher eingestuft werden können. Als R8- oder R9-Spieler kannst Du z.B. gut in einem Interclubteam in der 3. Liga spielen.

Nähere Infos zur Lizenz, zur Klassierung und zum Interclub findest Du auf der Swisstennis-Internetseite.